Terminplaner
Februar 2020
07.03.2020
Samstag
10:00 Uhr
Blaulichtorganisationen und Ehrenamt
Treffpunkt:
Feuerwache Aalen
Bischof-Fischer-Straße 121
73430 Aalen

Liebe Freundinnen und Freunde,

in der Bundesrepublik Deutschland gibt es über 14 Millionen ehrenamtliche engagierte Men-schen, welche für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft und das soziale Miteinander unerlässlich sind. Gerade das Ehrenamt in den Blaulichtorganisationen stellt dabei einen er-heblichen Anteil da. Durch seine starke ehrenamtliche Struktur zeichnet sich gerade auch der Ostalbkreis aus.
Deshalb wollen wir den Blick hinter die Kulissen wagen und zu einer Besichtigung der Feuer-wache Aalen mit Einrichtungen und Geräten sowie einem gemeinsamen Gespräch mit Feu-erwehrkommandant Kai Niedziella am

Samstag, den 07. März 2020 um 10:00 Uhr in die Abteilung Aalen (Bischof-Fischer-Straße 121, 73430 Aalen) einladen.

Dabei wollen wir uns einen Überblick über die Rahmenbedingungen im Ehrenamt speziell in Blaulichtorganisationen verschaffen, uns über Aufgaben und Herausforderungen der Freiwilli-gen Feuerwehren austauschen und über die Situationen der verschiedenen Abteilungen im Ostalbkreis sprechen.

Für eine bessere Übersicht bitten wir um eine kurze Anmeldung bei David Auer (davidauer1893@gmail.com) bis zum 04.03.2020.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, gemeinsam in der Aalener Innenstadt Mittag zu essen.


Wir freuen uns auf eine interessante Veranstaltung und verbleibe mit den besten Grüßen

Eure JU Ostalb

  
17.03.2020
Dienstag
19:00 Uhr
Diskussionsveranstaltung: "Synthetische Kraftstoffe - Die Rettung für den Verbrennungsmotor!?“
Treffpunkt:
AAccelerator (ehem. IHK-Bildungszentrum)
Blezinger Straße 15
73430 Aalen

Die Arbeitslosigkeit in Baden-Württemberg stieg im Januar um 10 %. Ursache ist besonders der Rückgang im Automobilbau. Der Landtagsabgeordnete Winfried Mack sorgt sich um die Zukunftsfähigkeit dieser Branche. „Es steht nicht viel auf dem Spiel, sondern alles!“, so Mack. „Wir müssen jetzt verlässliche Rahmenbedingung für unsere Automobilindustrie schaffen!“

Individuelle Mobilität müsse auch in der Zukunft möglich und bezahlbar sein. „Der Weg zur emissionsfreien Mobilität muss wirklich technologieoffen sein. Wissenschaft, Forschung und Lehre sind laut unserem Grundgesetz frei und dies sollten wir uns vor Augen führen, wenn wir über die richtigen Antriebsstrategien für das Auto diskutieren.“, so der Abgeordnete.

Die E-Mobilität sei Teil der Lösung, aber Synthetische Kraftstoffe und grüner Wasserstoff müssten rasch für den Auto- und Schwerlastverkehr zugelassen werden, um die Klimaziele zu erreichen, fordert Winfried Mack. „Gerade die Vorteile der Synthetischen Kraftstoffe müssen in den Fokus  gerückt werden, denn mit dieser Technologie kann der Verbrennungsmotor aus Baden-Württemberg klimafreundlich erhalten werden und damit auch die Arbeitsplätze im Land.“

Aus diesem Grund lädt Winfried Mack am Dienstag, 17. März um 19:00 Uhr alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur Diskussionsveranstaltung „Synthetische Kraftstoffe – Die Rettung für den Verbrennungsmotor!?“ in den AAccelerator (ehem. IHK-Gebäude, Blezingerstraße 15) nach Aalen ein.

Nach kurzen Impulsvorträgen der Experten können Fragen gestellt und gemeinsam diskutiert werden. Als Experten konnte Winfried Mack gewinnen:

Dr. Tim Böltken (Geschäftsführer des Start-ups INERATEC), Claus Paal (Wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion) und Experten vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) sowie der Robert Bosch GmbH.
  
18.03.2020
Mittwoch
19:00 Uhr
Aktuelle Entwicklungen im Nahen Osten - Vortrag und Diskussion
Treffpunkt:
Schulzentrum Neresheim, Mensa
Dossinger Weg 16
73450 Neresheim

Sehr verehrte Damen, sehr geehrte Herren, liebe Mitglieder,

die Gesellschaft für Sicherheitspolitik - Sektion Ostwürttemberg, die Stadt Neresheim und die vhs ostalb laden Sie herzlich ein.

Vortrag und Diskussion mit

Dr. Kinan Jäger

Lehrbeauftragter am Institut für Politik Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn

zum Thema

Aktuelle Entwicklungen im Nahen Osten
(mit Blick auf den Wahlkampf USA)


am
Mittwoch, 18. März 2020, 19:00 Uhr
im
Schulzentrum Neresheim, Mensa
Dossinger Weg 16, 73450 Neresheim


Wir freuen uns, Sie, Freunde und Bekannte sowie weitere Interessierte an diesem Abend begrüßen zu dürfen und bitten um formlose Anmeldung per E-Mail (Gerhard.Blitz@web.de oder info@neresheim.de) bis spätestens 09.03.2020.


Mit freundlichen Grüßen

GSP Sektion Ostwürttemberg
Sektionsleiter Gerhard Ziegelbauer

Stadt Neresheim
Bürgermeister Thomas Häfele

  

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon